Partner:
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat & Stadt Forst (Lausitz)  

Projektzeitraum:
Januar 2019 bis Dezember 2022

In Trägerschaft der Stadt Forst (Lausitz) startete am 1. Januar 2019 MITTENDRIN STATT AUßEN VOR. Teilprojektpartner sind der Kompetenzzentrum Forst/L. e. V. und die BQS GmbH Döbern. Inzwischen, fast zwei Jahre später, ist „BIWAQ-Forst“ im wahrsten Sinne des Wortes MITTENDRIN.

Ein leerstehendes Ladenlokal in der Innenstadt wurde zu neuem Leben erweckt. Dort befindet sich jetzt der „Stadtteiltreff“. Ein gemütlicher Laden, ein Treffpunkt und gleichzeitig ist es der Arbeitsplatz des Projektteams der BQS. Hier werden (langzeit-)arbeitslose mit einem großen Gesamtpaket in allen Lebenslagen persönlich dabei unterstützt, eine passende Beschäftigung zu finden. Die Türen des Stadtteiltreffs sind aber auch für jeden anderen Forster Bürger geöffnet. Regelmäßig werden Kurse zu den unterschiedlichsten Themen angeboten. Jeder ist herzlich eingeladen, vorbeizuschauen.

In der Projektschmiede des Kompetenzzentrums Forst/L. e. V. entstand die Idee zum „Schaufenster Forst“. Sie stieß bei den Händlern der Innenstadt auf so großes Interesse, dass es bereits im November 2019 online ging. Was ursprünglich als Online-Marktplatz gedacht war, präsentiert jetzt die Geschichten von Menschen, die für den Handel, die Unternehmen und Dienstleistungen unserer Stadt stehen. um sich im Internet mit ihren Geschichten und Produkten vorzustellen. Mit 10 Händlern ist www.schaufenster-forst.de gestartet. Ein Jahr danach sind es bereits 50 Teilnehmende und es werden stetig mehr. „Schaufenster Forst“ bietet weit mehr, als die Onlinepräsenz der „Macher“ vor Ort zu stärken. Es zeigt zudem den Menschen in der Stadt und über die Stadtgrenzen hinaus, welche Vielfalt Forst (Lausitz) zu bieten hat.

In unserer digitalisierten Zeit ist die mediale Präsenz von Unternehmen besonders wichtig. Aber wenige sind in dieser Form „sichtbar“. Deshalb hat die Stadt Forst (Lausitz) für ansässige Unternehmen eine Workshopreihe zur Nutzung von sozialen Medien gestartet.

Das sind bei weitem nicht alle Bausteine des BIWAQ-Projektes. Aber sie zeigen, wie wirkungsvoll Ideen und Vorhaben sein können, wenn klar ist, was braucht es in unserer Stadt.

Ziel aller Projektpartner ist es, einen Beitrag für Forst (Lausitz) als lebenswerte Stadt mit attraktiven Lebens- und Arbeitsbedingungen zu leisten.

zur Übersicht